VEM-Freiwillige   2016/2017   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Aaron  |  Alma  |  Angelina  |  Bernd  |  Christian  |  Flora  |  Jena  |  Johanna  |  Lanrianna  |  Lene  |

Lotte  |  Lydia  |  Maria  |  Mia  |  Niklas  |  Nora  |  Patrizia  |  Sara  |  Sophie  |  Stefan  |  Warinka  |

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Task Force Haiyan

Autor: JenaSamura | Datum: 01 August 2016, 09:12 | 0 Kommentare

Ende März beginnen auf den Philippinen die zweimonatigen Sommerferien. Um diese Zeit gut zu nutzen und weitere Bereiche und Projekte der UCCP (United Church of Christ in the Philippines) kennenzulernen, habe ich ab April ein einmonatiges Praktikum bei der NGO Task Force Haiyan gemacht, die sich für Opfer und Überlebende des Supertaifuns Yolanda (In Bisaya “Hayian”) einsetzt. Dieser zerstörte im November 2013 weite Teile der Visayas und nahm unzähligen Menschen ihre Lebensgrundlage, geliebte Menschen und das Zuhause. (weiter)

 

Von Nord nach Süd- "It's more fun in the Philippines"

Autor: JenaSamura | Datum: 31 Mai 2016, 18:19 | 0 Kommentare

Anfang Mai sah ich nach fast zwei Jahren meine Freundin Anna wieder, die mich für drei Wochen besuchte. Am Flughaven von Manila feierten wir große Reunion und erkundeten für ein paar Tage die Stadt: National Museum, Rizal Park, Chinatown, Quapio Market, Golden Mosque und Makati. All das zu sehen war sehr beeindruckend und vorallem im Muslimischen Viertel und in Makati (dem Finanzzentrum der Philippinen) fühlte ich mich wie in einem anderen Land. (weiter)

 

Neue Orte und Menschen

Autor: JenaSamura | Datum: 12 November 2015, 06:33 | 3 Kommentare

Camotes Island

Anlässlich des Semester Breaks ist ein „Relax n' Retreat“ der Lehrer und einigen anderen Mitarbeitern nach Camotes Island geplant. Auf halber Strecke zum Ormoc Port hat unser Jeepney eine Panne, dabei sind Ate Dobert und ich schon eine Stunde zu spät los gefahren und haben nun wirklich etwas Panik die Fähre nicht zu bekommen. (weiter)

 

Verwendung und Verschwendung

Autor: JenaSamura | Datum: 22 Oktober 2015, 10:24 | 1 Kommentare

Seitdem mein „Host Onkel“ Kuya Jay für die Bürgermeisterschaft kandidiert, sind jeden Tag Nachbarn, Freunde und Bekannte zu Besuch. Die meisten kommen schon zum Frühstück und bleiben bis nach dem Abendessen. Den ganzen Tag wird diskutiert und beratschlagt und Abends mit Tuba (Kokoswein) angestoßen. (weiter)

 

Schön verwüstet

Autor: JenaSamura | Datum: 10 Oktober 2015, 14:10 | 0 Kommentare

Anfang dieser Woche erlebe ich mein erstes Erdbeben. Es ist kein sonderlich starkes, sodass sich außer mir niemand im Raum beirren lässt. Trotzdem habe ich ein merkwürdes Gefühl des Kontrollverlustes, man ist der Situation einfach ausgeliefert. Hinzu kommt, dass man nicht weiß ob das Beben vielleicht stärker wird? Gibt es Nachbeben? Und wann hört endlich alles auf zu wackeln? (weiter)

 

1 2 3  vor»